Umfrageergebnis anzeigen: Olympia - Begeisterung... was trifft am ehesten auf dich zu?

Teilnehmer
104. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Olympia interessiert mich nie besonders

    20 19,23%
  • Normalerweise schon, aber dieses Jahr will ich nichts davon wissen

    13 12,50%
  • Ich werde mir die Zusammenfassungen anschauen

    18 17,31%
  • Ich schaue live, wenn es sich gerade ergibt

    50 48,08%
  • Ich werde meinen Tagesrhytmus umstellen und so viel wie möglich verfolgen

    3 2,88%
  • Ich fahre nach Peking und bin vor Ort dabei

    0 0%
Seite 1 von 3 123
Ergebnis 1 bis 15 von 38

Thema: Olympia - Begeisterung?

  1. #1
    Rheinostfriese

    Beiträge
    3.418

    Olympia - Begeisterung?

    Bei mir persönlich will in diesem Jahr keine wirkliche Begeisterung oder Vorfreude auf die olympischen Spiele aufkommen.

    Mag an "wenig Zeit" meinerseits liegen, am Austragungsort selbst, am politischen Umfeld, an den "arbeitnehmerunfreundlichen" TV-Zeiten... weiß nicht so richtig.

    Wie ist es bei euch? Gebt ihr euch den TV-Overkill und stellt euren Tagesrhytmus um, oder schaut ihr nur mal kurz rein? Fährt vielleicht sogar jemand hin, um sich die Spiele anzuschauen?

    Welche Faktoren sind für euch dabei entscheidend?

  2. #2
    domi0815

    Beiträge
    41.898

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Eigentlich interessiert mich nur Basketball.

    Ansosnten wenn es sich gerade ergibt, was nicht sehr häufig sein wird

  3. #3
    doppelpassversuch

    Beiträge
    53

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Hmh, früher, als ich jünger war, habe ich viel Olympia geschaut, also eigentlich die 1992, 1996, 2000. 1996 bin ich für die Schwimmwettbewerbe und die wichtigen Leichathlethikentscheidungen auch mitten in der Nacht aufgestanden.
    2000 hatte ich das Glück, dass ich in der Spätschicht gearbeitet hatte und daher morgens immer beim Frühstück schauen konnte.

    2004 hat das Interesse aber schon arg abgenommen, dieses Jahr ist es fast ganz weg. Hat aber nichts mit 'China' zu tun, ich sehe das nicht so eng.
    So richtig viel hat mir Olympia bisher auch nicht gegeben, es ist also eher eine graduelle Abnahme. Mich nervt der komerzielle Overkill und auch diese ganzen beknackten Sportarten, in denen auf einmal jeder ein Star für einen Tag sein will. Ist mir doch egal ob die Leute Luftgewehr schießen, Barren tanzen oder whatever.

    Was mich auch nervt ist der Medailenspiegel. Dieser Nationenschwanzvergleich. Sollte man nicht so ernst nehmen, vor allem weil die großen Nationen eh alle gedopt sind bis dass es aus den Ohren quillt. Ob früher DDR, oder auch USA oder China.

    Und dann geht wieder das Gelaber los: Was ist aus den deutschen Athleten geworden, früher waren 'wir' zweiter oder dritter Platz, jetzt kacken 'wir' ab etc. Es ist 'unsere' nationale Aufgabe, den Sport wieder mehr zu fördern damit 'wir' mehr Medaillen absahnen. Blablabla. Ist mir doch egal on in den ganzen Randsportarten Herr Müller oder Frau Schingschangschung gewinnt, warum sollte ich deswegen mitfiebern? In einer Sportart, die mich eh nicht interessiert, nur weil es 'mein' Land ist (Ich will ja nicht so wie die PV-Girlies sein... höhö).

    Viele Sportarten interessieren mich einfach nicht, und nur wegen Olympia muss ich mir die nicht geben.

    Trotzdem werde ich wohl ein bisschen schauen. Ein paar Schwimmwettbewerbe und 100, 200, 400 und 800 Meter lauf, (die anderen Läufe dauern mir zulange...).

    Achja, und natürlich: Beachvolleyball der Damen. Das war das einzige, was ich mir 2004 regelmäßig gegeben hatte, das gute damals war dass bei ARD digital (1plus etc) immer viele Sachen parallel liefen, da konnte man sich das aussuchen. Naja, diesmal kann ich nicht darauf zurückgreifen, aber Beachvolleyball (der Damen) mag ich trotzdem.

    Bei dem Rest, ob Fußball oder Tennis, da bevorzuge ich lieber EM/WM oder Wimbledon als Olympia, irgendwann ist auch mal gut.

  4. #4
    Jan

    Beiträge
    12.419

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Ich hab immer gern "alternative" Sportarten gesehen. Is immer alles ganz lustig wenn grad Finalpartien sind. Ansonsten werd ich es dieses Jahr nicht so intensiv verfolgen, wegen der schlechten Zeiten.

  5. #5
    Christian Günther

    Beiträge
    4.655

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Ich interessiere mich nie so besonders für Olympia als Ganzes. Vorraussichtlich werde ich mir manche Diszilpinen gezielt anschauen und sonst gucken was man so nebenbei erwischt.

  6. #6
    Grüner Pott

    Beiträge
    40.212

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Die Läufe sind immer ganz nice...die werd ich je nach meiner Zeit und der Sendezeit evtl. gucken.

  7. #7
    Dr

    Beiträge
    1.896

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Werd es so halten wie immer. Wenn ich zu der Zeit, wenn was läuft, grad Fernseh gucke, schaue ich Olympia. Mal sehen wie das wird bei den Zeiten. Olympia find ich an sich schon ziemlich interessant, gucke mir auch fast jeden Sport an, der läuft. Ein Fernsehboykott ist für mich überhaupt keine Alternative, denn ob ichs gucke oder nicht, ändert an der Situation in China NADA (Was ein Wortspiel ), zumal wir zu Hause nicht mal über ein Quotenmessgerät verfügen (was aber auch keinen großen Unterschied macht).

  8. #8
    Achim

    Beiträge
    640

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Zitat Zitat von Jan
    Ich hab immer gern "alternative" Sportarten gesehen. Is immer alles ganz lustig wenn grad Finalpartien sind. Ansonsten werd ich es dieses Jahr nicht so intensiv verfolgen, wegen der schlechten Zeiten.
    Jo, die exotischen Disziplinen sind die besten. Bogenschießen, Dreisprung, Fechten und was sonst nie im Fernsehen kommt.

  9. #9
    [svwbadener]

    Beiträge
    374

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Tischtennis schau' ich alles was kommt. Leichtathletik ist auch hin und wieder mal ganz nett, Hockey oder Bogenschießen auch. Das olympische Fußballturnier wird boykottiert, so ein sinnloses Zeug.
    Und ich will Dart endlich olympisch sehen, menno.

  10. #10
    Skripnik19

    Beiträge
    1.509

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Mich hat Olympia schon immer fasziniert. Bisher ist bei mir zwar noch keine riesige Vorfreude wie früher, aber wenn es dann endlich losgeht, werde ich wohl wie immer stark am gucken sein. Dazu kommt noch, dass ich 2-3 Athleten (wenn sie nominiert werden) persönlich ganz gut kenne und gerade in den Sportarten dann nochmal mehr die Daumen drücken werde.

  11. #11
    werder_forever

    Beiträge
    12

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Mich interessieren die Olympischen Spiele bis auf wenige Ausnahmen (Handball,Hockey) auch nicht so besonders.Außerdem habe ich so die Befürchtung,das die Chinesen gefühlte 300 Goldmedaillen holen werden (von 350 oder so).Die anderen 50 holen die überzüchteten US-Sportler.Für mich ist das ein ähnliches Doping Spektakel wie derzeit die Tour de France
    GWG

  12. #12
    zeri

    Beiträge
    154

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Du kannst davon ausgehen, dass bei Olympia noch weit mehr gedopt wird als bei der Tour. Es wird dort allerdings vor allem besser gedopt, so ein Kram wie Epo steht doch weit hinter anderen, moderneren (und schwerer nachzuweisenden) Mitteln zurück.

    Für den Fernsehkonsum gilt: Mal so, mal so. Wenns regnet oder ich grade nicht zu tun habe, schau ich mal rein. Eine bestimmte Sportart gibt es nicht, die mich besonders interessiert. Das Schöne an Olympia ist, man kann sich ganz neutral irgendwas anschauen, was man sonst kaum mal im Fernsehen sieht.

  13. #13
    _tdd_

    Beiträge
    2.235

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Zeri naja es kommt eben immer darauf an, allgemein ist es schwerer beim ausdauersport zu dopen als beim schnellkraft sport. Besonders Wachstumshormone die kaum nachweisbar sind werden zwar auch in Ausdauersportarten verwendet, machen aber bei sportarten wie Schwimmen oder Gewichtheben einen größeren Sinn. Verallgemeinern würde ich nicht und behaupten es wird bei Olympia mehr gedopt.
    Es kommt eben auf die Sportart an, und hier sind jene die besonders viel Körperliche Leistung verlangen immer die mit den meisten Dopingfällen.
    Die Sportarten in denen die Sportler nahezu unmenschliches Lesiten, und da gehöret Radsport dazu oder auch Triathlon und andere extreme ausdauersportarten sowie eben jene die eine große schnellkraft verlangen, werden immer Doping probleme haben und hatten sie schon lange. Bei Olympia gibt es aber auch viele Sportarten in denen wohl weniger gedopt wird. Bogenschießen, Pistolenschießen oder auch Fussball und andere Ballsportarten sind Körperlich nicht so anspruchsvoll das sich DOpen derart lohnt.

  14. #14
    [svwbadener]

    Beiträge
    374

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Und vor allem kommt es bei Ballsportarten viel mehr auf die Technik an, die sich nun mal nicht "hochdopen" lässt.

  15. #15
    MaxUnknown

    Beiträge
    71.718

    Re: Olympia - Begeisterung?

    Zitat Zitat von [svwbadener
    ]Und vor allem kommt es bei Ballsportarten viel mehr auf die Technik an, die sich nun mal nicht "hochdopen" lässt.
    Wenn man sich aber auf einem gewissen Niveau neutralisiert, dann nutzen jede Extrakörnchen an Ausdauer, die man durch Doping bekommt.

    Aber genug vom Doping. Olympia werde ich nur selten schauen. Wenn, dann auch nur die Randsportarten. Skeetschießen ist geil

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •